text.skipToContent text.skipToNavigation

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeine Geschäftsbedingungen der Allgäuer Zeitungsverlag GmbH, vertreten durch Markus Brehm, Heisinger Str. 14, 87437 Kempten, Amtsgericht Kempten HRB 6898 für den online Bezug von Produkten der Allgäuer Zeitung

1. Geltungsbereich

Für Angebote und Lieferungen der Allgäuer Zeitungsverlag GmbH gelten ausschließlich die nachfolgenden Bedingungen. Ergänzend dazu gelten bei Kombinationsangeboten mit der gedruckten Ausgabe der Allgäuer Zeitung die dafür gültigen Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen.

2. Angebot, Vertragsschluss, Lieferungsvorbehalt

2.1 Die Web-Seiten der Allgäuer Zeitung stellen lediglich eine Aufforderung zum Angebot dar. Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot ab. Wenn Sie eine Bestellung aufgegeben haben, erhalten Sie eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei der Allgäuer Zeitungsverlag GmbH bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern informiert nur darüber, dass die Bestellung bei der Allgäuer Zeitungsverlag GmbH eingegangen ist.

2.2 Minderjährige (Personen unter 18 Jahren) dürfen das Angebot der Allgäuer Zeitungsverlag GmbH nicht nutzen. Entsprechend dem Jugendschutzgesetz liefern wir nur an Personen ab dem 18. Lebensjahr.

2.3 Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn die bestellten Waren bzw. Teile der Waren versendet werden.

2.4 Sollten einzelne bestellte Titel nicht mehr lieferbar sein, so entfällt der Lieferanspruch.

3. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, die Allgäuer Zeitungsverlag GmbH, AZ Service-Center, Heisinger Str. 14, 87437 Kempten, Telefon: 0831-206 264, Fax: 0831-206 5116, E-Mail: info@az-servicecenter.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Allgäuer Zeitungsverlag GmbH, c/o MIMO GmbH, Am Mittleren Moos 11, 86167 Augsburg, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweisen der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

3.1 Erlöschen des Widerrufsrechts
Bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen in einer versiegelten Packung erlischt das Widerrufsrecht, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wird (vgl. § 312 g II Nr. 6 BGB).

4. Preise, Versandkosten, Zahlungsbedingungen

4.1 Die auf den Webseiten von Allgäuer Zeitungsverlag GmbH angegebenen Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

4.2 Pro Lieferung fallen zusätzlich 4 Euro Versand- und Verpackungspauschale an. Eine Lieferung außerhalb der Bundesrepublik Deutschland ist nicht möglich. Die Zahlung erfolgt wahlweise per Lastschrift oder PayPal.

5. Lieferung, Gefahrenübergang

5.1 Bei einem Vertrag mit einem Unternehmer geht die Gefahr mit Übergabe an den Transporteur auf den Kunden über, sonst mit Übergabe der Waren.

5.2 Die Auslieferung an Packstationen ist ausgeschlossen.

6. Gewährleistung

6.1 Mangelhafte Waren sind an folgende Adresse einzusenden:

Allgäuer Zeitungsverlag GmbH
c/o MIMO GmbH
Am Mittleren Moos 11
86167 Augsburg

6.2 Im Gewährleistungsfall steht dem Kunden nach seiner Wahl zunächst ein Anspruch auf Nacherfüllung bzw. Nachbesserung zu. Ist der Allgäuer Zeitungsverlag GmbH die Nacherfüllung bzw. Nachbesserung unmöglich, oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die Allgäuer Zeitungsverlag GmbH zu vertreten hat, oder schlägt sie aus sonstigen Gründen fehl bzw. ist sie dem Kunden nicht zumutbar, so ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

7. Kontakt Adresse für Kundenservice

Allgäuer Zeitungsverlag GmbH
AZ Service-Center
Heisinger Str. 14
87437 Kempten

Tel: 0831/206-264
E-Mail: info@az-servicecenter.de

8. Haftung

8.1 Die Allgäuer Zeitungsverlag GmbH haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ihrer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, beruhen. Dasselbe gilt für Schadensersatzansprüche, die aus der Übernahme einer Garantie resultieren.

8.2 Im Übrigen haftet die Allgäuer Zeitungsverlag GmbH nach den gesetzlichen Bestimmungen, wenn schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzt wird. Der Schadensersatzanspruch ist dann auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Dieser Schadensersatzanspruch verjährt innerhalb von 12 Monaten nach Lieferung. Diese Beschränkungen gelten nicht für Schadensersatzansprüche nach Ziffer 8.1.

8.3 Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt; dies gilt auch für die zwingende Haftung nach Produkthaftungsgesetz.

8.4 Soweit vorstehend nicht etwas Abweichendes geregelt ist, ist die Haftung ausgeschlossen.

8.5 Soweit eine Haftung der Allgäuer Zeitungsverlag GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Allgäuer Zeitungsverlag GmbH.

9. Datenschutz

Wir sind ein Unternehmen der Mediengruppe Allgäuer Zeitung. Ihre persönlichen Daten werden von uns und den Unternehmen der Mediengruppe, unseren Dienstleistern sowie anderen ausgewählten Unternehmen verarbeitet und genutzt um Auswertungen zu erstellen und Sie über Produkte und Dienstleitungen zu informieren. Wenn Sie dies nicht wünschen, richten Sie bitte Ihren Widerspruch an die in Ziffer 7 angegebene Adresse.

10. Anwendbares Recht, Wirksamkeit, Schriftform

10.1 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

 

11. Hinweis zur Streitbeilegung
Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit.

12. Information nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)

Die Allgäuer Zeitungsverlag GmbH ist zu der Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.